0821 455 00 78

Immissionsschutz

Neben dem quasi allgegenwärtigen Verkehrslärm spielen Gewerbelärm, sowie Sport- und Freizeitlärm eine zentrale Rolle. Wir beraten als Fachgutachter mit Schwerpunkt auf Bauleitverfahren, Gewerbeansiedlungen, Gliederung vorhandener Gewebegebiete, Sanierungsvorhaben und in der Lärmkontingentierung, bei Errichtung und Betrieb von Sport und Freizeitanlagen.

Gewerbeansiedlung

Immissionsschutz in der Gewerbeansiedlung

Unter Berücksichtigung vorhandener Bebauungspläne sowie der Lärmvorbelastung werden Gewerbeansiedlungen und Investitionen auf Grundlage der TA Lärm immissionsschutzrechtlich abgesichert.

Gliederung vorhandener Gewerbegebiete

In die „Jahre gekommene“ Gewerbegebiete können im Nachgang kontingentiert, und damit immissionstechnisch geordnet werden. Damit wird Planungssicherheit für bestehende Betriebe und für Neuansiedelungen geschaffen.

Lärmkontingentierung

Lärmkontingentierung

Zur optimalen Ausnutzung von Gewerbeflächen wird im Erfordernis
eine richtungsabhängige und gegliederte Lärmkontingentierung durchgeführt, welche die Schallabstrahlung des Betriebs exakt
abbildet.

Sport- und Freizeitanlagen

Zur Ansiedlung oder Erweiterung von Sport- und Freizeitanlagen werden die planungsrechtlichen Voraussetzungen durch geeignete Lärmprognoseverfahren geschaffen.

Rahmenplanung

Raumbedeutsame Vorhaben erfordern in der Regel einen Blick über den Tellerrand des konkreten Projekts hinaus. Vorhabensbedingte Verkehrsverlagerungen und Zunahmen im weiträumigen Straßennetz, Veränderungen von Luftschadstoffkonzentrationswerten, und Einflüsse auf künftige regionale Planungsspielräume sind Aspekte, die bei großen Vorhaben einer ganzheitlichen Betrachtung bedürfen.